Studienkommentar BGB

Dieser Studienkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch liegt nun in der 13. Auflage vor und wird bereits seit der Vorauflage aus dem Jahr 2010 von Florian Jacoby, Professor an der Universität Bielefeld und Michael von Hinden, Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School und Notar in Hamburg fortgeführt. Sicherlich kein leichtes Erbe, was nach dem Tod des Begründers Jan Kropholler anzutreten war. Seine Konzeption fortsetzend, enthält das 893-seitige Buch den gesamten Gesetzestext des BGB, beschränkt die Kommentierungen aber auf die zentralen Vorschriften, deren Kenntnis sowohl für die juristische Ausbildung als auch die Staatsprüfung unerlässlich sind. Damit konzentriert sich der BGB-Studienkommentar auf die relevanten Ausbildungsinhalte, die immer wieder Gegenstand von (Examens-) Klausuren sind. Schon in Anbetracht des geringen Seitenumfangs stellt sich jedoch die Frage, ob sich das notwendige Wissen derart komprimieren lässt. Zum Vergleich: Der Grundkurs BGB von Musielak ist genauso dick wie der Studienkommentar, verzichtet jedoch auf den Abdruck des Gesetzestextes. Die ersten kommentierten Normen sind §§ 13, 14 BGB, die eine knappe aber recht präzise Darstellung des Verbraucher- und Unternehmerbegriffs erhalten haben. Die Kommentierung zum Verein und zu Stiftungen entsprechen in etwa der eines Kurzlehrbuchs, wobei -unüblich für einen Kommentar- nur vereinzelte Hinweise auf Schrifttum und Rechtsprechung erfolgen. Schon ausführlicher fallen dagegen die Erläuterungen zur Geschäftsfähigkeit (§§ 104 ff.), der Anfechtung (§§ 123 ff.) und der Stellvertreung (§§ 164 ff.) aus. Eine großzügige, systematische Kommentierung findet man zum Schadensrecht (§§ 249 ff). Hier werden sämtliche relevanten Probleme angeschnitten und in tiefgründig erörtert, so wie man es von einem Studienkommentar regelmäßig erwarten würde. Ähnlich ausführlich wird tatsächlich nur noch das Bereicherungsrecht (§§ 812 ff.) sowie das Deliktsrecht (§§ 823 ff.) dargestellt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK