AG Gießen: Kostenpflichtiges Angebot nur für Männer für Internet-Single-Portal rechtmäßig

Die Kostenpflicht ausschließlich für Männer, welche die Angebote eines Online-Single-Portals in Anspruch nehmen, ist gerechtfertigt. Ein Verstoß gegen den Allgemeinen Gleichstellungsgrundsatz ist darin nicht zu erkennen (AG Gießen, Urt. v. 26.05.2011 - Az.: 47 C 12/11).

Der Beklagte weigerte sich die Rechnung eines Online-Single-Portals zu begleichen, bei dem er sich angemeldet hatte. Er war der Ansicht, dass gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßen werde. Denn nur der Zugang für Männer sei kostenpflichtig, die Frauen erhielten dagegen freien Eintritt.

Das AG verurteilte den Mann zur Zahlung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK