Lady Gaga und ihr Persönlichkeitsrecht – Verletzung durch “Lady Goo Goo”

Lady Gaga ist ein Weltstar, eine mit Vehemenz in der Öffentlichkeit stehende, schillernde Persönlichkeit.

Paparazzi

Diese Berühmtheit wollte sich aktuell offensichtlich die britische Firma “Mind Candy” zu Nutzen machen, indem sie auf der von ihr betriebenen Internetseite www.moshimonsters.com ein virtuelles Kuschelmonster mit dem Namen “Lady Goo Goo” vermarktete.

Monster

Ein Video in der Kategorie “The Moshi Dance” zeigte unter anderem besagtes Kuschelmonster “Lady Goo Goo“, das mit seinem Äußeren, der schwarzen Sonnenbrille, dem Mikrofon in der Hand und den blonden Haaren vielleicht ein wenig an Lady Gaga oder zumindest an eine Art Popstar unter den Kuschelmonstern erinnert.

Die Grundidee der Internetseite der englischen Firma geht dahin, dass Kinder online verschiedene Figuren oder auch Kuschelmonster steuern können. Je lieber die Kinder eine solche Figur steuern wollen, desto erfolgreicher läuft das Geschäftsmodell. Nachdem das Video mit der Figur “Lady Goo Goo” bereits bei Youtube ein großer Erfolg war, planten die Engländer mit “Lady Goo Goo” den großen Wurf und wollten unter anderem zeitnah eine Single zu dem Video mit “Lady Goo Goo” veröffentlichen.

The edge of glory

Das alles ging der realen Lady Gaga entscheiden zu weit und so erwirkte sie gegen “Mind Candy” einen gerichtlichen Titel, durch den der englischen Firma sämtliche Verwertungen der Kunstfigur “Lady Goo Goo” untersagt wurden.

Auch nach deutschem Recht hätte Lady Gaga erfolgreich eine einstweilige Verfügung gegen eine solche Ausnutzung ihrer bekannten Persönlichkeit erwirken können. Die Vermarktung der englischen Firma stellt nach deutschem Recht eine Verletzung des besonderen Persönlichkeitsrechtes am eigenen Bildnis nach §§ 22, 23 KUG dar.

Poker face

Grundsätzlich dürfen Bildnisse einer Person nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden, § 22 S. 1 KUG ...

Zum vollständigen Artikel

Paparazzi - Lady Gaga

I DO NOT OWN ANYTHING. Paparazzi by: lady gaga


Lady GaGa - Monster

Lady GaGa - Monster Official Album Version.


Lady Gaga - The Edge Of Glory

Buy Now: http://glnk.it/58 Music video by Lady Gaga performing The Edge Of Glory. © 2011 Streamline/Kon Live/Interscope


Lady Gaga - Poker Face

Music video by Lady Gaga performing Poker Face. YouTube view counts pre-VEVO: 26,232,487. (C) 2008 Interscope Records


Lady Gaga - Alejandro

Music video by Lady Gaga performing Alejandro. (C) 2010 Interscope Records


Lady Gaga - Born This Way

WRITTEN BY LADY GAGA. EXECUTIVE PRODUCER: VINCENT HERBERT. DIRECTED BY NICK KNIGHT. CHOREOGRAPHY BY LAURIE ANN GIBSON. #VEVOCertified on Oct. 3, 2012. http://youtube.com/vevocertified


Lady Gaga - Bad Romance

Music video by Lady Gaga performing Bad Romance. (C) 2009 Interscope Records #VEVOCertified on January 31, 2010. http://www.vevo.com/certified http://www.youtube.com/vevocertified



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK