Compliance vs. Mitarbeitermotivation?

Der Verhaltenskodex einiger Unternehmen engt den Mitarbeiter unnötig ein und demotiviert sie. Das behauptet Managementberater und Bestsellerautor Reinhard K. Sprenger im Interview mit dem manager-magazin.Gute Leistungen seien nur durch Eigenverantwortung und möglichst große Freiräume zu erreichen. Compliance-Vorschriften wirkten dagegen entmündigend.

Weiter erklärt Sprenger, jedes Unternehmen müsse „mit einer Grundlast von 10 Prozent krimineller Energie leben“ – sonst werde ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK