Die große Übung – Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Grundstudium

Die Prüfungsordnungen der meisten Universitäten sehen im Studienverlauf nach dem Abschluss des Grundstudiums im Öffentlichen Recht, sowie im Zivil- und Strafrecht sogenannte „große Übungen“ vor. Was das tatsächlich bedeutet und was dabei auf einen zukommt, ist oftmals unklar. Der folgende Beitrag soll Licht ins Dunkeln bringen und orientiert sich dabei an dem Verfahren an der FU Berlin, welches mit Sicherheit in weiten Teilen dem Prozedere anderer rechtswissenschaftlicher Fachbereiche ähnelt.

I. Inhalt, Sinn und Zweck der Übungen

Die großen Übungen sind „Fortgeschrittenenübungen“ und sollen eure Grundkenntnisse aus dem Grundstudium im jeweiligen Bereich vertiefen. Inhaltlich werden Bereiche, in welchen ihr bereits Vorlesungen besucht habt, aufgegriffen und oftmals unter Einbeziehung höchstrichterlicher Rechtsprechung vertieft. Grundlage für eine erfolgreiche Übung sind daher solide Grundkenntnisse aus den vorangegangenen Semestern.

Am Beispiel der Zivilrechtsübung bedeutet das: Inhaltlich werden sowohl der BGB AT, Schuldrecht AT, BT, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht und Sachenrecht sowie Grundzüge der ZPO vorausgesetzt. Natürlich aber nicht alles in einer Klausur, sondern auf die geschriebene Gesamtzahl der Klausuren verteilt.

Die große Übung dient als Brücke zwischen dem Grundstudium und dem Examen. Die geforderten Leistungen erfordern ein fortgeschrittenes Niveau, sind aber im Schwierigkeitsgrad noch nicht mit den Aufgaben im Examen vergleichbar.

II. Welche Leistungen muss ich erbringen?

Eine Übung ist bestanden, wenn eine Hausarbeit und eine Klausur erfolgreich bearbeitet wurden. Die zur Übung gehörende Lehrveranstaltung ist eine Vorlesung, die der jeweilige Professor i.d.R. einmal die Woche veranstaltet.

Im jeweiligen Übungsdurchgang werden am Anfang und am Ende des jeweiligen Semesters je eine Hausarbeit gestellt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK