Streitigkeiten in der Limited – Zuständigkeit britischer Gerichte

Viele aus Deutschland heraus geführte Limited haben in ihrer Satzung (Articles of Association) eine Gerichtsstandsklausel, wonach auch für gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten die deutschen Gerichte berufen sind.

Wie der BGH (BGH 12.7.2011, II ZR 28/10 nunmehr entschieden hat sind für die in Art. 22 Ziff. 2 EuGVVO genannten Streitigkeiten ausschließlich britische Gerichte international zuständig. Die genannte Gerichtsstandsklausel ist demnach unwirksam. Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten sind am satzungsmäßig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK