Schwarzwälder Schinken muss im Schwarzwald geschnitten und verpackt werden

Wird ein Schinken im Schwarzwald produziert, aber in Norddeutschland geschnitten und verpackt, darf er nicht “Schwarzwälder Schinken” heißen.

Das Bundespatentgericht hat entschieden, dass die Echtheit von geschnittenem und verpacktem Schwarzwälder Schinken nur dann hinreichend gewährleistet ist, wenn auch die genannten Verarbeitungsschritte im Schwarzwald durchgeführt werden und dies vor Ort kontrolliert werden kann.

Grundlage der Entscheidung war ein Antrag des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller, die Bedingungen für die Benutzung der geschützten geographischen A ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK