Handkommentar: Bürgerliches Gesetzbuch

"Braucht die Welt einen weiteren Handkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch?", fragten wir in unserer ersten Rezension zu diesem Kommentar. Die Antwort war damals jedoch bereits eindeutig: Ja! Auch von der Leserschaft wurde das Nachschlagewerk sehr positiv aufgenommen und zeigt mit der nunmehr erschienenen 7. Auflage, dass er sich in Ausbildung und Praxis fest etabliert hat. Besonders seine Handlichkeit, strukturelle Klarheit und die sehr gut gewichtete Darstellung sind klare Pluspunkte. Zudem wird nahezu vollständig auf Abkürzungen verzichtet, was die Arbeit mit dem Kommentar zu einer wahren Freude werden lässt. Das bürgerliche Recht ist nach wie vor einer ständigen Weiterentwicklung unterworfen, nicht zuletzt durch europäische Einflüsse und die Vielzahl an neuer Literatur und Rechtsprechung. Dadurch ist der Rechtsanwender auf ein verlässliches Nachschlagewerk angewiesen, das die Arbeit mit dem Gesetzestext durch eine gut strukturierte und gewichtete Kommentierung unterstützt und zudem aktuelle Entwicklungen ausreichend berücksichtigt. Im zweijährigen Erscheinungsrhythmus gewährt der Nomos Kommentar zum BGB seinen Nutzern höchste Aktualität, die auch neueste Entwicklungen berücksichtigt. So wurden auch in dieser Auflage alle Gesetzesänderungen des BGB seit Erscheinen der Vorauflage sowie aktuelle Rechtsprechung und Literatur bis unmittelbar vor Erscheinen des Werkes (10/2011) eingearbeitet, unter anderem die erheblichen Veränderungen im Verbraucherrecht. Wer aufgrund der Handlichkeit des BGB-Kommentars nun Oberflächlichkeit oder gar grobe Auslassungen befürchtet, wird schnell eines besseren belehrt werden. Das Werk bietet hohe inhaltliche Dichte mit einer gut akzentuierten Problemauswahl und enormes Detailwissen in allen Bereichen der Kommentierung ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK