Weitere Entscheidungen des BFH (12.10.2011)

Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (12.10.2011) veröffentlicht:

- BFH-Urteil vom 13.07.2011 – VI R 84/10 (Lohnsteuerprivileg des Arbeitgebers in der Schifffahrt – Verweildauer von 183 Tagen auf einem Schiff desselben Arbeitgebers – Bestimmung des “Arbeitgebers” und der an einem Heuerverhältnis Beteiligten);

- BFH-Urteil vom 09.06.2011 – III R 61/08 (Kindergeld für ein über 27 (bzw. 25) Jahre altes behindertes Kind – Zurückverweisung an das FG);

- BFH-Urteil vom 22.06.2011 – I R 26/10 (Gewöhnlicher Aufenthalt kraft Aufenthaltsdauer);

- BFH-Urteil vom 23.03.2011 – X R 59/09 (Abzug von Bußgeldern bei Abschöpfung des durch den Gesetzesverstoß erlangten wirtschaftlichen Vorteils);

- BFH-Beschluss vom 20.07.2011 – IV B 19/10 (Anforderungen an die Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde bei behaupteter Divergenz);

- BFH-Beschluss vom 20.07.2011 – X B 36/11 (Gewährleistung eines fairen Verfahrens – Hinweispflicht des FG – Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde bei behaupteter grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache);

- BFH-Beschluss vom 08.06.2011 – X B 214/10 (Würdigung widersprüchlichen Vortrags als Gegenstand der Beweiswürdigung – Verletzung rechtlichen Gehörs – Darstellungsweise im Urteil als Verfahrensfehler);

- BFH-Beschluss vom 13.07.2011 – X B 254/10 (Sachaufklärungsmangel bei Wahrunterstellung – Aufwendungen für einen Rentabilitätsvergleich als Werbungskosten – Häusliches Arbeitszimmer – Mehrere Arbeitszimmer in mehreren Wohnungen);

- BFH-Beschluss vom 10.06.2011 – IX B 13/11 (Anforderungen an die Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde bei begehrter Rechtsfortbildungsrevision);

- BFH-Urteil vom 27.07 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK