Datensicherheit: BSI aktualisiert IT-Grundschutz-Kataloge

Informationen stellen einen wesentlichen Wert für Unternehmen und Behörden dar und müssen daher angemessen geschützt werden. Enorme Mengen von Informationen werden digital gespeichert, elektronisch verarbeitet und in lokalen und globalen, in privaten und öffentlichen Netzen übermittelt. Dass unzureichend geschützte Informationen einen immer noch viel zu häufig unterschätzten Risikofaktor darstellen, der sich bereits für manches Unternehmen als mindestens enorm imageschädigend erwiesen hat, erfährt man gefühlt mindestens einmal pro Woche.

Dem abzuhelfen hat sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vorgenommen und bietet mit seinem IT-Grundschutz eine standardisierte Methode an, in Unternehmen und Institutionen alle Informationen zu schützen, indem es für die verschiedensten Einsatzumgebungen sowohl eine Sammlung von Sicherheitsmaßnahmen als auch eine entsprechende Methodik zur Auswahl und Anpassung geeigneter Maßnahmen zum sicheren Umgang mit Informationen zur Verfügung stellt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK