Central, Gothaer, Münchner Verein, Universa und Württembergische als schwach eingestuft

Erst machte die Central kürzlich darauf aufmerksam, das man sich von seinem eigenen Vertrieb verabschieden wird und sich fortan nur noch von der Deutschen Vermögensberatung DVAG vertreiben lassen wolle.

Seinen Außendienstlern soll die Central sogar schon gekündigt haben.

Dann erfuhr man von drohenden Beitragserhöhungen.

Nun hat Morgen und Morgen Krankenversicherungen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK