FAZ berichtet: Bundestrojaner von CCC gehackt – Bundesregierung vor dem AUS?

Wie die FAZ unter FAZ.net heute berichtete, ist der Bundestrojaner vom Chaos Computer Club (CCC) gehackt worden. Auf den ersten Blick liest sich diese Nachricht wie ein böser Scherz, denn am 1 April 2007 wartete der CCC bereits mit einer Meldung auf, nach der der Bundestrojaner über die Steuersoftware “ELSTER” verbreitet würde. Diese Nachricht erwies sich jedoch als falsch. Bei der aktuellen Nachricht handelt es sich aber ausweislich des Datums nicht um einen Aprilscherz. Die Situation ist allumfassend: Nicht nur, dass der Bundestrojaner jetzt alle datenschutzrechtlichen Horrorszenarien der aktuellen netzpolitischen Diskussion kumulativ auf sich vereint (inklusive Datenspeicherung in den USA), nein aufgrund eines für Laien unverständlichen aber für IT-Experten trivialen Quellcodes ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK