Ich entziehe hiermit der alten politischen Garde mein Vertrauen

Von vielen Seiten höre und lese ich, die Einführung des Euro in den Jahren 1992 bis 1998 sei richtig und wichtig gewesen. Ohne den Euro wäre die DM zu stark geworden, was zu einem massiven Wirtschaftseinbruch in Deutschland geführt hätte. Das erinnert mich an die Schildbürger, die ein architektonisch ausgetüfteltes Haus mit allen Finessen errichtet hatten, aber schlichtweg die Türe vergaßen hatten, so dass das schöne Gebäude nutzlos war. Die selben Politiker, Merkel und Schäuble, waren bereits 1992 an der Regierung beteiligt. Sie waren taub gegenüber Warnrufen. Deutschland hatte eine unabhängige Bundesbank, um die uns andere Staaten beneideten. Die EZB ist Spielball politischer Kuhhandel und Postenschacherei. Dem Konstrukt des Euro fehlt eine Tür. Es gibt keinen vorgesehenen Fluchtweg und Mitglieder, die sich nicht an die Regeln halten, können nicht des Hauses verwiesen werden. Ausgerechnet Merkel und Schäuble versuchen nun einer baufälligen Hütte eine neue Fassade zu verpassen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK