Urlaubsabgeltungsansprüche gehen nicht auf Erben über

In einer aktuellen Entscheidung hat das Bundesarbeitsgericht klargestellt, dass Urlaubsansprüche und damit auch Urlaubsabgeltungsansprüche nicht vererblich sind. Mit dem Tod des Arbeitnehmers erlösche dessen Urlaubsanspruch und wandele sich nicht in einen Abgeltungsanspruch um.

Ein im April 2009 verstorbener Arbeitnehmer war seit 2008 durchgehend arbeitsunfähig erkrankt, sodass ihm kein Urlaub gewährt werden konnte. Die Erben begehrten daraufhin klageweise die Abgeltung des 2008 und 2009 nicht gewährten Urlaubs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK