Studienkommentar StGB

Dieser Studienkommentar von Joecks zum Strafgesetzbuch ist wohl der erfolgreichste Band der "Studienkommentar"-Reihe des Verlages C.H. Beck. Das kann auch nicht sonderlich verwundern, denn dieses Buch stellt eine einzigartige Kombination aus Lehrbuch, Kommentar und Repetitorium dar und ist so schon in puncto Vielseitigkeit klar im Vorteil. Die Kommentierungen verdeutlichen alle examensrelevanten Streitfragen im Gutachtenstil, ergänzt durch sehr leicht einprägsame Aufbauschemata, die das Lernen für Klausur oder Examen überaus erleichtern. Insbesondere für das Referendariat sind die Verweise in die StPO und zu Qualifikationen sehr hilfreich. Die einzelnen Straftatbestände werden entsprechend ihrer Examens- und Klausurrelevanz in den einzelnen Bundesländern bewertet und in einem Sternchensystem dargestellt; wahrlich eine herausragende Idee! Dementsprechend sind die Probleme unterschiedlich ausführlich behandelt - weniger wichtige Aspekte werden erwähnt, jedoch nicht über viele Seiten hinweg ausgebreitet. Diese vollständig an den Bedürfnissen der fortgeschrittenen Studierenden und Referendare orientierte Konzeption hat bereits den Vorauflagen zu einem erheblichen Erfolg verholfen. Zudem schließt Joecks damit eine bestehende Lücke zwischen Lehrbüchern und den herkömmlichen Kommentaren. Die Darstellungen untergliedern sich für gewöhnlich in einen Überblick (A), Erläuterungen zur Norm (B), Fallrelevanz in Verbindung mit anderen Tatbeständen (C) und Leseempfehlungen zu weiterführender Literatur (D). Wie bei allen Kommentaren, ist die jeweilige Norm zunächst im Gesetzeswortlaut abgedruckt, bevor ein kurzer Überblick über das Rechtsgut, die Struktur und (sofern sinnvoll) über die historische Entwicklung gegeben wird. Besonders wertvoll ist der folgende Abschnitt zu den examensrelevanten Problemen der Norm, der noch einmal die Schwierigkeiten "auf den Punkt" bringt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK