19 Euro

Das Institut für Freie Berufe Nürnberg führt regelmäßig eine stichprobenartige Studie zur Einkommenssituation der Anwaltschaft durch.

Aus der Stichprobenerhebung 2010 für das Jahr 2008 wird folgende wirtschaftliche Lage der Anwälte in Sachsen abgeleitet (ausführlicher Bericht: KAMMERaktuell 02/2011):

Der durchschnittliche persönliche Jahresüberschuss selbständig in eigener Kanzlei tätiger Vollzeit-Rechtsanwälte in der Kammer Sachsen war 2008 in Einzelkanzleien mit 46.000 Euro nur geringfügig niedriger als in den Einzelkanzleien der anderen ostdeutschen Kammer (47.000 Euro) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK