Neue Haftungsfalle für Rechtsanwälte statt Weckamin für müde Richter: Der Rechtsschutz bei überlanger Verfahrensdauer

Die rechtslupe berichtete bereits über den Rechtsschutz bei überlanger Verfahrensdauer und stellte den Richtern das Ende eines geruhsamen Beamtendaseins in Aussicht. Der sozialrechtsexperte sieht hier kein Ende des geruhsamen Beamtendaseins, wenn es sowas bei unseren Richtern denn im Einzelfall gegeben hat. Wieder sind die Rechtsanwälte als Ausputzer dazu da, den müden Richter anzutreiben, denn eine komplizierte Regelung im Gesetz zur Entschädigung bei überlanger Verfahrensdauer § 198 GVG regelt, was der Rechtsanwalt tun muss, um seinem Mandanten zu einer Entschädigung vo ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK