Computerbetrug mit Skimming – 850.000 EUR Beute

Strafrecht / Anklage / Geldautomaten / EC-Karten / Kreditkarten / Computerbetrug

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage gegen drei Männer erhoben. Ihnen wird vorgeworfen, zunächst Geldautomaten in ganz Deutschland manipuliert zu haben. So sollen sie an die Daten von EC- und Kreditkarten gekommen sein. Zusätzlich haben sie so die Pin-Nummern ausspähen können. Sodann sollen sie gefälschte Karten hergestellt haben, um so an das Geld zu kommen. Dadurch erbeuteten die Männern laut Anklage insgesamt 850.000 Euro. Dabei handelt es sich um den bundesweit größten Computerbetrug.

( Quelle: RP online vom 24.09 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK