"Scheidung Soft“ besser als "Scheidung online"

Scheidung online (Onlinescheidung) klammert i.d.R. die wichtigsten Scheidungsfolgen aus. Scheidung „soft“ strebt die Lösung aller Folgesachen an.

Der Wunsch nach einer "Scheidung online" ist verständlich. Er geht jedoch an der Realität vorbei. Die für alle Ehepartner äußerst wichtigen Scheidungsfolgen werden bei diesem Verfahren i.d.R. ausgeklammert im Gegensatz zu der "Scheidung soft".

Worum geht es bei der "Scheidung soft"?

Ziel von Scheidung „soft“ ist es, alle Folgesachen wie Zugewinn, Unterhalt für Kinder und Ehepartner, Hausratsteilung, Sorgerecht, Aufenthaltsrecht und Umgangsrecht sowie Versorgungsausgleich nach Möglichkeit einer einvernehmlichen Lösung zuzuführen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK