Bank muss 6.000,00 EUR wegen eines Phishing-Angriffs zurückzahlen

Eigener Leitsatz:

Kann einem Online-Banking-Nutzer hinsichtlich der Erkennbarkeit eines Phishing-Angriffes keine grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden, so ist die Bank diesem zum Ersatz verpflichtet, § 675u S.1 BGB. Grobe Fahrlässigkeit kann etwa durch die Verwendung eines aktuellen Antivirenprogramms/Firewall, aufgrund nur rudimentärer Computerkenntnisse, durch täuschend echte Einspielung des Trojaners in den Anwendungsablauf oder unpräzise Warnhinweise seitens des Finanzdienstleisters entfallen.

Landgericht Landshut

Urteil vom 14.07.2011

Az.: 24 O 1129/11

Tenor 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 6.000,- Euro zuzüglich Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 21.04.2011 sowie vorgerichtliche Anwaltskosten in Höhe von 546,69 Euro zu zahlen. 2. Die Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits. 3. Das Urteil ist für die Klagepartei gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110% des jeweils zu vollstreckenden Betrages vorläufig vollstreckbar. 4. Der Streitwert des Verfahrens wird auf 6.000,- Euro festgesetzt. Tatbestand Der Kläger begehrt von der Beklagten Erstattung aus einem zugrundeliegenden Kontokorrentvertrag als Geschädigter eines Phishing- Angriffs zulasten seines Girokontos. Der Kläger unterhält bei der Filiale der Beklagten in P. ein privates Girokonto mit der Konto-Nr. ... Der Kläger nutzt das von der Beklagten angebotene Online-Banking, wobei er als Authentifizierungsinstrument das von der Beklagten bereitgestellte �iTAN-Verfahren� verwendet. Hierzu hatte der Kläger unter dem 18.01.2008 einen Rahmenvertrag zur Nutzung des ... Direct-B@nking abgeschlossen, in den auch die Sonderbedingungen für das ...- Direct-B@nking eingeschlossen wurden. Bei dem von der Beklagten angebotenen Direct-B@nking können Transaktionen grundsätzlich nur unter Verwendung der allein dem autorisierten Nutzer bekanntgegebenen Legitimationsdaten vorgenommen werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK