Skandal: Facebook trackt Surfverhalten auch nach Log-out

Facebook, ja oder nein? Diese Frage dürfte sich inzwischen erledigt haben. Während auf tagesanzeiger.ch bestätigt wird, dass Facebook auch ausgeloggte Mitglieder verfolgt, berichtet auch Zeit Online, dass Facebook E-Mail-Adressen und Telefonnummern auch von Nichtmitgliedern sammelt, wenn Mitglieder ihrer Adressbuch bei Facebook speichern. Diese Feststellungen gehen zurück auf den Beitrag des IT-Bloggers Nic Cubrilovic.

Facebook-Cookies erkennen Account-ID

Facebook bestätigt gegenüber Wall Street Journal, dass es auch dann, wenn Nutzer nicht eingeloggt sind, mittels der abgelegten Facebook-Cookies die Account -ID auf jeder Seite mit “Gefällt mir” oder “Teilen”-Knopf erkennen kann.

Das Löschen der Cookies nach dem Abmelden sei die einzige Möglichkeit, die Verfolgung zu verhindern.

Surfverhalten gezielt ausspioniert?

Angeblich sollen die speziellen Cookies dazu dienen, die Nutzer vor Spam und Phishing-Attacken zu schützen und den Newsfeed zu aktualisieren. Und außerdem würden die Daten ja auch gar nicht lange gespeichert. Wie lange die Daten gespeichert werden, dazu gibt Facebook aber keine Information. Dass die Informationen gar nicht erst abgefragt würden, daran arbeite man.

Ziel der Verfolgung sei aber nicht, das Surfverhalten der Mitglieder zu Werbezwecken auszuspionieren. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Cookie-Tracking schon seit 2010 bekannt

Nach Angaben von Nic Cubrilovic hat Facebook bereits seit 2010 Kenntnis von der Datensammlung mittels der Cookies, hierauf aber offensichtlich bisher nicht reagiert.

(Nicht)Mitglied bei Facebook

Auch das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) befindet sich seit längere Zeit im Kampf gegen die Datensammlung durch Facebook und hatte zuletzt Unternehmen und Webseitenbetreiber aufgefordert, die Einbindung des “Gefällt mir”-Knopfes in ihren Webseiten zu entfernen, da nicht nur dieses rechtswidrig sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK