Serie Nebenangebote – von der Bekanntmachung bis zum Zuschlag, Teil 4: Wertung

In diesem letzten Teil der Serie geht es um die Wertung von Nebenangeboten. Auch bei Nebenangeboten ist das regelmäßig die „heißeste“ Phase im Vergabeverfahren und – wen wundert’s – auch hier kann man einiges richtig bzw. falsch machen. Besonders eine Untiefe gilt es zu beachten, nämlich die Frage, ob eine Gleichwertigkeitsprüfung von Nebenangeboten bei Oberschwellenvergaben europarechtlich überhaupt noch zulässig ist, dazu unten 2. b) (2).

Aber nun der Reihe nach (die bei der Wertung auch beachtet werden sollte):

1. Formale Gesichtspunkte – Zwingende Ausschlussgründe

Formal müssen Nebenangebote im Wesentlichen die gleichen Anforderungen erfüllen wie Hauptangebote. Einige Besonderheiten gilt es zu erwähnen:

a) Wertungsvoraussetzungen aus Bekanntmachung / Vergabeunterlagen

Zur Frage, ob und in welchen Fällen Nebenangebote ausdrücklich zugelassen sein müssen, um gewertet werden zu können, verweise ich auf den ersten Beitrag dieser Serie.

Oberhalb der Schwellenwerte müssen in den Vergabeunterlagen ausreichende Mindestanforderungen definiert sein, damit Nebenangebote überhaupt gewertet werden dürfen. Näheres hierzu finden Sie im zweiten Beitrag dieser Serie .

Und schließlich stellt sich die Frage, ob die gewählten Zuschlagskriterien eine Wertung von Nebenangeboten zulassen, insbesondere wenn als einziges Zuschlagskriterium der Preis genannt ist. Diese Frage hatte Frau Dr. Pfarr im dritten Teil der Serie beleuchtet.

Sie sehen also: wenn das Verfahren nicht von Anfang an richtig „aufgezogen“ ist, um die Wertung von Nebenangeboten zu ermöglichen, ist zu diesem späten Zeitpunkt der Zug abgefahren. Dann können auch tatsächlich eingegangene, u. U. für den Auftraggeber interessante Nebenangebote nicht gewertet werden.

b) Unterschrift

Nebenangebote müssen nicht selbst unterschrieben sein. Voraussetzung für die Wertung ist jedoch, dass auf sie im Hauptangebot bzw ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK