Das Benzin hat keinen Schaden genommen

Unter welchen Umständen hat eigentlich der Haftpflichtversicherer nach einem Totalschaden den Benzinrest im Fahrzeug des Geschädigten zu ersetzen?

In einem jüngst hier eingegangenen Schreiben verweist (wieder einmal) ein Haftpflichtversicherer darauf, daß eine Ersatzpflicht ausscheide. Das Benzin sei schließlich unbeschädigt.

Mit der Auffassung dürfte der Versicherer allein auf weiter Flur stehen. Verschiedene Gerichte haben bereits entschieden, daß auch der Benzinrest grundsätzlich erstattungsfähig ist (LG Regensburg, NJW-RR 2004, 1474), zumal Gutachter diesen bei der Ermittlung des Restwertes regelmäßig nicht berücksichtigen und der Benzinrest dem Eigentümer durch den Totalschaden, welchem in ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK