CDU-Kauder will Urheberrechtssünder sanktionieren

Ginge es nach dem Vorsitzenden des Rechtsausschusses des Bundestages und CDU-Politiker Siegfried Kauder, so würden fortan Internetanschlüsse nach der dritten Verwarnung für mehrere Wochen gesperrt werden dürfen, von deren Account drei Urheberrechtsverletzungen nacheinander begangen worden seien (three-strikes-system). Einen diesbezüglichen Gesetzesentwurf wird Kauder in den nächsten Monaten ausarbeiten und vorlegen.

Um das geistige Eigentum, beispielsweise Musik- oder Filmwerke, vor illegalen Up- und Downloads zu schützen und den dadurch entstehenden Schaden für die Musik- und Filmindustrie zu verringern, so Kauder singemäß, sei über derartige Maßnahmen mehr als nur nachzudenken. In Frankreich und den USA seien außerdem schon ähnliche „Warnmodelle“ umgesetzt worden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK