MDR : Intendantenwahl

Clear Relationships

Am Montag, 26.9.2011 ist die Wahl des Intendanten des MDR terminiert. Die Neuwahl des MDR-Intendanten ist notwendig, weil Amtsinhaber Prof. Dr. Udo Reiter am 26. Mai 2011 den Vorsitzenden des Verwaltungsrats, Dr. Gerd Schuchardt, in einem Schreiben darum gebeten hatte, seinen Dienstvertrag im Laufe dieses Jahres aufzuheben und ihn in den Ruhestand zu verabschieden. Dem wurde durch den Verwaltungsrat stattgegeben und Prof. Reiters Dienstvertrag zum 31.10.2011 beendet.

Die Neuwahl des Intendanten dürfte mit einigem Interesse erwartet werden, ob sie – noch – im Ausgang der Wahl Überraschungen mit sich bringt vor dem Hintergrund, darf bezweifelt werden.

Anklicken um

Die Abstimmung über den vom Verwaltungsrat des MDR am 05.09.2011 zur Wahl als künftiger MDR-Intendant nominierten Bernd Hilder findet im Laufe der ab 11 beginnenden Sitzung des MDR-Rundfunkrates am Montag, 26.09.2011, statt.

Beschlussfähig ist das aus 43 Mitgliedern bestehende Gremium bei Anwesenheit von mindestens 29 Mitgliedern. Für die Wahl zum Intendanten des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS ist gemäß § 23 Absatz 3 MDR-Staatsvertrag eine Mehrheit von mindestens zwei Dritteln der anwesenden Rundfunkratsmitglieder notwendig ...

Zum vollständigen Artikel

  • Intendantenwahl beim MDR – Drei Aspiranten für einen Herkules-Job

    sueddeutsche.de - 5 Leser - Es geht um einen der einflussreichsten Posten in der Medienlandschaft Mitteldeutschlands: Der MDR-Verwaltungsrat hat für die Wahl des Intendanten eine solide Juristin mit SED-Vergangenheit, einen Außenseiter ohne viel Fernseherfahrung und einen geheimnisvollen Dritten ausgewählt. Einer von ihnen soll den trudelnden Sender wieder auf Kurs bringen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK