Justiz in Baden-Würstchenberg

Seit Grün-Rot regiert, geht es wohl auch im Ländle drunter und drüber. Ich habe einen Mobilfunkunternehmer verklagt, weil dieser sich der Meinung nicht anschließend wollte, die von meiner Mandantin geäußerte Erklärung stelle einen Widerruf dar (Folge: Vertrag von Anfang an nichtig, Rückzahlung der vereinnahmten Mobilfunkgebühren). Der Mobilfunker vertrat die Meinung, es läge eine Kündigung vor. (Folge: Beendigung des Vertrages in zwei Jahren, bis dahin monatliche Grundgebühr).

Nachdem wir Klage erhoben haben, die B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK