AG Frankfurt a.M.: Domain-Löschungsverbot für DENIC mittels einstweiliger Verfügung

27.09.11

DruckenVorlesen

Ist zwischen der DENIC und einem Domaininhaber streitig, ob eine von der DENIC ausgesprochene Kündigung und damit die einhergehende Domainlöschung wirksam ist, kann das Gericht bis zur Klärung dieser Frage im Hauptsacheverfahren eine einstweilige Verfügung erlassen und der DENIC verbieten, die Domains zu löschen (AG Frankfurt a.M., Beschl. v. 14.07.2011 - Az.: 30 C 1549/11).

Bei der Beklagten handelte es sich um die DENIC ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK