LG Saarbrücken: Keine Kostenpflicht für Zusatzfeatures für Gratis-Onlinespiel bei fehlender Altersverifikation

Es ist von einem Verstoß gegen die guten Sitten auszugehen, wenn ein Anbieter von Gratis-Onlinespielen kostenpflichtige Zusatzfeatures, welche über die Telefonrechnung abgerechnet werden, ohne Altersverifikation anbietet (LG Saarbrücken, Urt. v. 22.06.2011 - Az.: 10 S 60/10).

Bei der Klägerin handelte es sich um eine Betreiberin für kostenpflichtige Nummern für Premiumdienste. Die Inanspruchnahme wurde mit der Telefonrechnung abgerechnet. Der Beklagte war Inhaber eines Telefonanschlusses, über welchen durch die Inanspruchnahme des Premiumdienstes nahezu 3.000,- EUR entstanden waren.

Der Beklagte weigerte sich, diese Summe zu begleichen. Er erklärte, dass diese hohe Summe nur entstanden sei, weil sein Sohn über ein kostenloses Online-Game kostenpflichtige Zusatzfeatures gekauft habe. Diese würden über die Telefonrechnung abgerechnet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK