Die Datenwoche im Datenschutz (KW38 2011)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Piratenpartei, Medizin, Anti-Doping, Kirchensteuer, Smart-Meter, Facebook, Piratin).

Sonntag, 18. September 2011

Piratenpartei zieht in Berliner Parlament ein. Ersten Hochrechnungen zufolge kommt die Partei bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus auf 8,6 Prozentpunkte und übertrifft somit die notwendige Fünfprozenthürde deutlich. Mehr bei futurezone.de…

***

Montag, 19. September 2011

Um personalisierte Medizin drehte sich die öffentliche Podiumsdiskussion der Academia Engelberg am Freitag, 16. September. Im Wesentlichen verspricht man sich von personalisierter Medizin, in der Erbinformation Anfälligkeiten auf bestimmte Krankheiten bereits zu einem frühen Zeitpunkt zu erkennen und dadurch Vorsorgemassnahmen zu treffen. Damit könnte etwa die mögliche Gefahr einer Alzheimererkrankung oder das Risiko für Brustkrebs bereits Jahrzehnte im Voraus abgeschätzt werden. Zudem könnte man mit «massgeschneiderten» Medikamenten auf die individuellen Unterschiede im Erbgut, dem sogenannten Genom jedes Menschen eingehen. Mehr bei onz.ch…

***

Dienstag, 20. September 2011

Arbeitsrechtler: Doping-Kontrollsystem unzulässig. Frankfurt/Main (dpa) – Der Arbeitsrechtler Peter Wedde hat das Kontrollsystem der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) förmlich in der Luft zerrissen. «Das praktizierte Melde- und Testverfahren ist aus datenschutztechnischer Sicht unzulässig», sagte der Direktor der Europäischen Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt in Frankfurt am Main. «Die Rechtsverstöße gehen weit über das hinaus, was wir in den letzten Jahren an Datenschutzskandalen hatten.» Mehr bei der Süddeutschen…

***

Mittwoch, 21. September 2011

Sachverständige haben Bedenken gegen Kirchensteuereinzug ...

Zum vollständigen Artikel

  • Computer: Große Änderungen: Facebook wird Lebensarchiv

    n-tv.de - 5 Leser - San Francisco (dpa) - Es sind die größten Änderungen in der Geschichte von Facebook: Die Nutzer des Online-Netzwerks können ihre Freunde künftig in Echtzeit wissen lassen, was sie gerade tun. Ist das der Auftakt zu einer neuen Datenschutz-Debatte?

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK