CFB-Fonds Nr. 130 – Hilfe für Anleger

Welche Möglichkeiten haben Anleger, Ihr Geld zurück zu bekommen? 2.600 Anleger investierten rund 100 Mio. € in den CFB Fonds 130 �Die Neue Börse Frankfurt�. 10 Jahre später droht der Totalverlust. Die Deutsche Börse hat den auf 10 Jahre geschlossenen Mietvertrag nicht verlängert, ein Nachmieter ist nicht in Sicht. Warum Anleger von der Commerzbank ihr investiertes Geld zurückbekommen können Für unsere Mandanten machen wir Schadenersatzansprüche gegen die Commerzbank AG geltend. Wir haben festgestellt, dass sie im Vorfeld der Anlageentscheidung in verschiedener Hinsicht unzutreffend beraten wurden: Vermeintliche Sicherheit der Anlage in den CFB Fonds 130 Die Berater haben unseren Mandanten die Beteiligung an dem Immobilienfonds CFB Fonds 130 als sichere Anlage empfohlen. Bei einer Fondsbeteiligung handelt es sich aber um eine unternehmerische Beteiligung, bei der unternehmerische Risiken bestehen, die bis zum Totalverlust führen können. Ein Risiko, das sich jetzt verwirklicht. Keine Eignung des CFB Fonds 130 als Altersvorsorge Vielen unserer Mandanten wurde die Investition in den Fonds CFB Fonds 130 als Altersvorsorge empfohlen. Beteiligungen an derartigen Immobilienfonds sind aber wegen der damit verbundenen hohen Verlustrisiken als Altersvorsorge nicht geeignet, wie zahlreiche Gerichte festgestellt haben. Kein Hinweis auf finanzielles Interesse der Commerzbank (kick-backs) Die Commerzbank, die unsere Mandanten im Zusammenhang mit der Beteiligung am Fonds CFB Fonds 130 beraten hat, hat für die Empfehlung Provisionen, so genannte Rückvergütungen erhalten. Keiner unserer Mandanten wurde von seinem Bankberater über diesen Umstand informiert. Nach der kick-back Rechtsprechung des Bundesgerichthofs, die dieser mit seinem Beschluss vom 9. März 2011 und seinem Urteil vom 19. Juli 2011 bestätigt hat, wäre die Commerzbank zur ungefragten Aufklärung über ihr Provisionsinteresse verpflichtet gewesen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK