Witz zum Papstbesuch

Der Arbeitnehmer Eisele ist ein Faktotum und Hans-Dampf in allen Gassen, der bald die Aufmerksamkeit seines Chefs erregt. Der Chef fragt Eisele, ob er ihn nach Stuttgart zu einer Veranstaltung mit dem Ministerpräsidenten begleiten könne. "Ach, den Winfried, den kenne ich gut, klar komme ich mit." In Stuttgart eilt der MP an den Gästen vorbei und begrüßt Eisele aufs Allerherzlichste. Der Chef fragt Eisele, ob er ihn nach Washington zu einer Veranstaltung mit dem US-Präsidenten begleiten könne. "Ach, den Barrack, den kenne ich gut, klar komme ich mit ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK