Lobbyarbeit der Musikindustrie

Der Rat der europäischen Union beschloss am 12. September 2011 eine Verlängerung der Schutzfrist für die Leistungsschutzrechte an Tonaufnahmen von 50 auf 70 Jahre (englischsprachige Pressemitteilung). Hiervon profitieren ausübende Künstler und Tonträgerhersteller. Bereits seit 2005 wurde über eine Verlängerung der Schutzdauer für Tonträger diskutiert. Bisher konnte aber wegen dem Widerstand von Dänemark, Portugal und Finnland nicht die erforderliche qualifizierte Mehrheit erreicht werden. Letztendlich stimmten lediglich Belgien, Tschechien, Niederlande, Luxemburg, Rumänien, Slowakei, Slowenien und Schweden dagegen. Estland und Österreich enthielten sich ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK