Kein Urlaubsgeld für Erben

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte am 20. September 2011 (Aktenzeichen: 9 AZR 416/10) darüber zu entscheiden, ob mit dem Tod des Arbeitnehmers sein Urlaubsanspruch gegen den Arbeitgeber erlischt, oder ob der Urlaubsanspruch sich in einen Urlaubsabgeltungsanspruch umwandelt, den die Erben geltend machen können.

In dem BAG-Fall hatte ein Arbeitnehmer seit April 2008 bis zu seinem Tod 2009 auf Grund dauerhafter Arbeitsunfähigkeit Urlaubstage gesammelt. Nachdem das Arbeitsverhältnis mit dem Tod des ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK