Rezension Zivilrecht: Unternehmenskauf

Timmerbeil / Pfeiffer, Unternehmenskauf– Nebenvereinbarungen, Ancillary Agreements, 1. Auflage, C.H. Beck 2010 Von RA Daniel Jansen, Köln DasWerk bietet auf ca. 300 Seiten eine kompakte aber nie oberflächlicheDarstellung der wesentlichen Nebenvereinbarungen im Rahmen einesUnternehmenskaufs. Es ist unterteilt in vier große Abschnitte. Zunächst wirddem Leser in der Einführung der Ablauf des Unternehmenskaufs prägnantgeschildert. Des Weiteren erhält der Leser eine verständliche Anleitung zurVerwendung der Muster und eine Erklärung zum Aufbau des Buches, der sichlogisch an dem typischen zeitlichen Ablauf der einzelnen Phasen desUnternehmenskaufs orientiert. Imzweiten und zugleich dem Hauptabschnitt werden die einzelnen Vertragsmusterdargestellt. Ein beachtlicher Vorzug dieses Werkes ist die Art der Darstellung.Der Leser erhält nicht sofort das Vertragsmuster und muss sich dann anhand derErläuterungen mühsam die entscheidenden Aspekte erarbeiten. Er erhält vielmehrzunächst eine Einführung in die Ausgangssituation, in der der jeweilsbesprochene Vertragsentwurf Relevanz erlangt („Interessenlage der Parteien“).Im nächsten Schritt wird die Bedeutung des jeweiligen Vertragsmustersbeschrieben bzw. individuell auf die Bereiche eingegangen, die von demjeweiligen Vertragsentwurf berührt werden. Der Nutzer des Buches kann Sinn undZweck des jeweiligen Vertragsentwurfs somit bereits einordnen und hat damiteine gute Basis zu dessen Verständnis. Hierauffolgt die bewährte Methode, dem Leser ein Vertragsmuster vorzulegen und diesessodann prägnant zu kommentieren und auf die wesentlich zu beachtenden Punktehinzuweisen. Auch in diesen Erläuterungen wird stets Wert auf praxisorientierteVeranschaulichungen gelegt. Somit findet die Darstellung nicht abstrakt,sondern immer gut nachvollziehbar am konkreten Beispiel statt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK