Oktoberfest - kollektiver Millionenbetrug?

Der Verein gegen betrügerisches Einschenken e.V. (VGBE) informiert:

Durch zu gering gefüllte Gläser entsteht den Kunden der Wiesn ein beträchtlicher Schaden. Laut Verein bereichern sich die Festwirte mit über fünf Millionen Euro, denn eine korrekt gefüllte Maß ist äußerst selten.

Aber Hilfe ist in Sicht:

Nun hat de ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK