meine neue “Freizeitebschäftigung” -> Spammer verfolgen

Seit einigen Wochen bekomme ich auf diesem Blog ständig Spam in Form von Kommentaren, die ich freigeben soll. Immer handelt es sich dabei um den Versuch Werbelinks auf Bekleidungsshops oder andere Ziele zu positionieren. (ich hab auch das ref=”nofollow” nicht gesetzt) Jetzt hab ich nach einigen Umwegen festgestellt, dass der Verursacher eines guten Anteil des Spams zentral irgendwo in China liegt, wobei er einen IP-Adressraum verwendet, zu dem es bei der RIPE keine INfos gab . Da sind einige Leute wohl damit beschäftigt irgendwelche Plagiatshops und Blog-Portale aufzubauen. Eigentlich sollte man sich ärgern, dass es die Leute nicht interessiert was im Blog steht und sie über Bots mit allgemeingültigen Aussagen à la “very good point of view” Arbeit verursachen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK