Untersuchungshaft dauerte länger als die Haftstrafe selbst

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat sich bereits öfters mit der Untersuchungshaft in Polen beschäftigen müssen. Ein neuer Fall, der dort verhandelt wird, weist jedoch eine Besonderheit auf: die Untersuchungshaft dauerte in dem Fall länger, als die eigentliche Haftstrafe. Dabei geht es um einen Mann, der Bandenmitglied sein soll. Das polnische Gericht verordnete im Jahr 2003 Untersuchungshaft für die Dauer von 3 Monaten, welche dann das Gericht immer wieder verlängerte. Der Untersuchungshäftling beatragte deshalb auch immer wieder seine Freilassung, keinem der Anträge wurde jedoch entsprochen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK