Verbraucherzentrale warnt: Nachnahme-Anschreiben der “HK-Vermittlung” nicht annehmen!

Verbraucherzentrale warnt: Nachnahme-Anschreiben der �HK-Vermittlung� nicht annehmen! Zahlreiche Verbraucher im Land erhalten Post von der HK � Vermittlung aus Dorsten!

Angeblich erhalten Betroffene, ohne etwas bestellt zu haben, ein Schreiben per Nachnahme in Höhe von immerhin 87 Euro. Der Brief lässt äußerlich nicht erkennen, worum es geht oder was sich im Umschlag befinden könnte. Andere behaupten ihn wurde telefonisch mitgeteilt, Sie hätten 1200 � gewonnen und man schicke einen Scheck welcher bei der Post oder beim Postboten gegen 87 � �Bearbeitungsgebühr�einzulösen sei.

Im Brief wird dann die Gewinnchance offeriert. Für das geleistet Entgelt in Höhe von 87,00 � wird der Empfänger vollautomatisch jeden Monat an den lukrativsten und gewinnreichsten Supergewinnspielen angemeldet ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK