Otto N. (Verbraucher): Ärger um “gestohlenes” Handtuch

Otto fragt, Juristen antworten. Otto N. (Verbraucher) ist einer der mit offenen Augen durch die Welt geht. Als solcher fallen ihm immer wieder alltägliche Dinge auf, die juristisch geklärt werden sollten. Da Otto kein Jurist ist, wird er sich hier vertrauensvoll an euch wenden.

- Er ist halt einfach Otto N. (Verbraucher)

Liebe Juristen, nachdem ihr mir bei meinem letzten Problem weiter geholfen habt, dachte ich, dass ich mich mit einem neuen Problem wieder an euch wenden kann.

Ich war, wie so viele in dieser Jahreszeit, im Urlaub. Ich habe eine Reise auf einer Online-Plattform gebucht und hatte einen tollen Urlaub in Spanien. Nachdem ich es mir im Urlaub nicht schlecht gehen lassen habe, dachte ich, ich kann wenigstens an den Mitbringseln sparen.

So habe ich mal eben alles eingepackt was ich so dachte worüber sich die daheimgebliebenen freuen würden.

Dies war dann auch so, meine Mutter war sehr glücklich über ihren neuen flauschigen Bademantel, auch mein Vater hat sich über seinen gefreut. Die dazu passenden Handtücher verzückten meine Eltern dann vollends ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK