Vorratsdatenspeicherung: Was bringt die E-Petition?

Die Gegner der Vorratsdatenspeicherung haben mittlerweile 50.000 Unterschriften für eine E-Petition gegen die anlasslose Erfassung von Internet- und Telekommunikationsdaten gesammelt. Nun darf der Initiator im Petitionsausschuss sein Anliegen vortragen. FDP -Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat bislang jedoch dem Drängen des größeren Koalitionspartners ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK