Worte kosten kein Geld

Der Begriff des Honorars stammt vom lateinischen honorarium, was in der deutschen Sprache überlicherweise mit “Ehrensold” übersetzt wird. Ein solcher Ehrensold ist nach traditionellem Verständnis seiner Höhe nach nicht primär an der Dienstleistung und ihrem Aufwand oder an dem wirtschaftlichen Marktwert der erzeugten ideellen Güter bemessen, sondern wird dem geistig Schaffenden im Bewusstsein der Unbezahlbarkeit überreicht (Matthias Kilian, Die Vergütung des Rechtsanwalts, in: Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen 2011, S. 701 [702]).

Die mit vereinbarten Stundenhonoraren verbundenen unterschiedlichen Erwartungshaltungen können mitunter zu besonders heftigen Streitigkeiten führen. Die hierzu zuletzt zum Bundesgerichtshof gelangten beiden Fälle, die bei den Landgerichten Wuppertal und Gießen ihren Ausgang nahmen, erregten in der Anwaltschaft dementsprechend nicht wenig Aufsehen. Über den ersten Fall habe ich bereits unter den Gesichtspunkten von Neid und Missgunst sowie des Abwatschens berichtet. Der letzte Fall führte ausgehend von den Maßgaben des IX. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs zu einer absurd detailversessenen Entscheidung des erneut dazu gezwungenen Berufungsgerichts (OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 12. Januar 2011 – 4 U 3/08). Wer für Worte Geld will, muss, wenn es danach geht, noch viel mehr Worte aufbieten.

Der genannte Senat meint, ein schlüssiges Darlegen geltend gemachter Stunden erfordere das nachvollziehbare Angeben der während des abgerechneten Zeitintervalls getroffenen konkreten Maßnahmen. Insoweit sei etwa mitzuteilen, welche Akten und Schriftstücke einer Durchsicht unterzogen, welcher Schriftsatz vorbereitet oder verfasst, zu welcher Rechts- oder Tatfrage welche Recherche angestellt oder zu welchem Thema mit welchem Gesprächspartner wann eine fernmündliche Unterredung geführt wurde ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK