OLG Hamburg: Keine Datenschutzverletzung bei Internet-Veröffentlichung von Geschäftsführer-Daten

12.09.11

DruckenVorlesen

Werden in einem Internet-Forum öffentlich zugängliche Daten gepostet (hier: der Familienname, das Geburtsdatum und die Wohnanschrift des Geschäftsführers einer juristischen Person), so liegt darin weder eine Datenschutzverletzung noch eine Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts (OLG Hamburg, Urt. v. 02.08.2011 - Az.: 7 U 134/10).

In einem Internet-Forum wurden bestimmte Informationen über den Kläger (Nachname, Geburtsdatum und Wohnort) veröffentlicht. Dieser sah darin eine Datenschutzverletzung und zugleich eine Verletzung seines Allgemeinen Persönlichkeitsrechts.

Die Hamburger Richter lehnten die geltend gemachte Klage ab.

Zwar handle es sich bei den Informationen um personenbezogene Daten iSd. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK