Volvo C30 electric: Auf den Arm nehmen kann ich mich auch alleine!

Der C30 ist für Volvo ein Misserfolg. Nicht unbedingt, weil er kein hübsches Auto ist, weil er zu viele Mängel hat oder weil er zu teuer ist. Die Schuhe sind einfach zu gross, die er ausfüllen soll. Immerhin will Volvo mit ihm die Tradition eines P1800 ES „Schneewittchensarg“ aufleben lassen.

Doch ein bisschen Retro ist eben nicht genug, und der Markt der mit Anspielungen auf die grosse Vergangenheit gespickten Fahrzeuge scheint auch inzwischen ausgereizt. Der Mini ist vielleicht der einzige Retrowagen, der sich durchgesetzt hat, alle anderen, die in seinem Fahrwasser versucht haben, mit Zitaten der Tradition zu punkten, wirkten da doch eher aufgesetzt. Und so wurde auch der C30 eben nicht der Renner, den Volvo – vielleicht – gebraucht hätte.

Mir allerdings hat er im Gegensatz zu den anderen aktuellen Modellen des ehemals schwedischen und nun chinesischen Autoherstellers durchaus gefallen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK