Gaddafi – Embargo

Gaddafi und der staatlichen Erdölgesellschaft Libyens sollen weder unmittelbar noch mittelbar Gelder oder wirtschaftliche Ressourcen zur Verfügung gestellt oder in anderer Weise zugute kommen. Das ist im Wesentlichen das Verbot in Art. 5 Abs. 2 Verordnung (EU) 204/2011, das zwischen ARAL/BP und Tamoil zu umfangreichen rechtlichen Auseinandersetzungen geführt hat. Dass dieses persönliche Embargo nicht dazu führen soll, dass selbst rechtmäßige Geschäfte eingestellt werden, ist in Art. 6a der Verordnung (EU) geregelt, wobei sicher gestellt sein muß, dass Gelder oder wirtschaftliche Ressourcen aus diesen rechtmäßigen Geschäften nicht den auf der Embargo –Liste aufgeführten Personen oder Organisation zugute kommen können ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK