Drei Türsteher wegen Totschlags angeklagt

Totschlag / Türsteher / Untersuchungshaft / Strafrecht

Vor dem Landgericht Frankfurt müssen sich drei Türsteher einer Disco verantworten. Sie sollen einen Gast bewusstlos geprügelt und auf der Straße alleine haben liegen lassen. Der Mann starb kurz darauf im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Ihnen wird daher gemeinschaftlicher Totschlag vorgeworfen.

Auslöser soll ein Streit zwischen dem Gast und einem der Türsteher gewesen sein, weil dieser den Mann von der Theke der Disco habe wegziehen wollen. Dies habe sich der Gast nicht gefallen lassen und es kam zu einer Schlägerei, wobei die zwei anderen Angeklagten dem Türsteher zur Hilfe kamen. Als andere Gäste dem Opfer helfen wollten, sollen die Angeklagten dies unterbunden haben. Die Männer sollen den bewusstlosen Gast dann aus der Disco gebracht haben. Die Angeklagten sitzen seit der Tat in Untersuchungshaft ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK