Sitzen oder Stehen?

Dies Frage müsste nach einer Entscheidung des BFH nun eigentlich häufiger zu hören sein. Und zwar bei Imbissbuden und Fastfoodketten. Warum?

Der Verkauf von Lebensmitteln unterliegt dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7%. Kommen weitere Dienstleistungen hinzu, erhöht sich der Steuersatz auf 19%. Das ist auch der Grund, weshalb man bei der Bestellung von Fastfoodketten regelmäßig gefragt wird, ob man seine Kalorien zum “Mitnehmen oder hier essen” haben möchte. In seiner Entscheidung vom 30.06.2011 hat der BFH nun nach Vorlage zum EuGH nun seine restriktive Rechtsauffassung gelockert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK