SIS Senioren Info Services GmbH wurde Rechnungslegung und Inkassierung für bestimmte Forderungen untersagt

Gegen die SIS Senioren Info Services GmbH wurde seitens der Bundesnetzagentur ein Verbot der Rechnungslegung und Inkassierung für bestimmte Forderungen verhängt. Hierüber informiert beck-aktuell (Mitteilung vom 08.09.2011). SIS Senioren Info Services GmbH hatte laut dieser Mitteilung unverlangte Werbenrufe per Bandansage bei Verbrauchern durchgeführt, hiernach die Bestätigung der Buchung des "Senioren Info Services" geschickt (auch, wenn der Angerufene eben nicht das verlangte "Ja" gesagt hatte) und die monatliche Gebühr direkt über die Telefonrechnung des Verbrauchers abgezogen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK