Probleme im Internat – und der normale Schulbetrieb

Das Fehlverhalten eines Schulträgers im Internatsbetrieb schlägt nicht auf Schulbetrieb durch. Mit dieser Begründung hat nun das Verwaltungsgericht des Saarlands den Weiterbetrieb der Don-Bosco-Schulen zugelassen und der Klage des der Lefebvre-Priesterbruderschaft St. Pius X. nahestehenden Don-Bosco-Schulvereins gegen den Widerruf der 1991 bzw. 1994/1997 erteilten Genehmigungen zum Betrieb der Grundschule St. Arnual und der Erweiterten Realschule Herz-Jesu in Fechingen stattgegeben.

Anlass für den Widerruf der Genehmigungen der beiden Ersatzschulen zum 24. Januar 2011, dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2010/2011, war der Widerruf der Genehmigung für das Internat der Erweiterten Realschule. Diese Genehmigung war widerrufen worden, nachdem das Saarländische Ministerium für Bildung festgestellt hatte, dass dort 26 jungen Menschen bei nur 8 erlaubten Plätzen und an zum Teil nicht genehmigten Standorten untergebracht waren ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK