Klausurenkurs im Strafrecht I – Werner Beulke

Beulke ist im Strafrecht ein Begriff. Der bekannte Strafrechtsprofessor hat ein Klausurenbuch für Anfänger geschrieben. Aber nicht einfach irgendeines: Der Klausurenkurs im Strafrecht für Anfänger ist eine Kombination aus Fallbuch und problemorietiertem Repetitionskurs. Angereichert wird das ganze mit speziellen Arbeitsbeispielen um Schreiben von Strafrechtsklausuren und zur Falllösungstechnik.

Der Klausurenkurs im Strafrecht I ist das Erste Band von dreien. Neben der Methodik der Fallbearbeitung finden sich Aufbauschemata, die wichtigsten Definitionen und Problemschwerpunkte (übrigens auch immer mit Literaturhinweis) und alle prüfungsrelevanten Streitstände. Insgesamt finden sich in dem Buch zehn Klausuren mit ausführlicher Lösung und eine Hausarbeit mit Kurzlösung. Das Buch eignet sich zum Einstieg aber auch zum gezielten Wiederholen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK