Keine strafrechtliche Verfolgung der Beihilfe zum Suizid in GB

In Großbritannien ist nach einem Bericht der Tageszeitung The Times vom 5. September 2011 keiner von rund 30 gemeldeten Fälle von Beihilfe zur Selbsttötung juristisch verfolgt worden. Hatte die britische Staatsanwaltschaft noch im Februar 2010 neue Richtlinien zum Umgang mit solchen Fällen erlassen, führte dies nach dem Bericht von The Times dennoch nicht zu strafrechtlichen Konsequenzen für die betreffenden Freunde und Angehörig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK